1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Die Bezüge der Thüringer Beamten sollen nicht erst wie geplant rückwirkend zum 01. April, sondern bereits zum 01. Januar 2017 erhöht werden. Darauf verständigte sich der Haushaltsausschuss des Thüringer Landtages. Somit können die Beamten in Thüringen nun mit einer höheren Nachzahlung rechnen.

Besoldungserhöhung schon rückwirkend ab 1. Januar 2017

Der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst um 2,0 Prozent für 2017 und 2,35 Prozent für 2018 wird nun auch auf die Landesbeamten übertragen werden. Das diesbezügliche Gesetz soll noch diese Woche verabschiedet werden, wie der Haushaltspolitiker der Linken, Mike Huster, mitteilte.

Zulagen für Justizvollzugsbeamte werden verbessert

Mit der Besoldungserhöhung sollen auch die Zulagen für die Justizbeamten an der Thüringer Feuerwehrschule in Bad Köstritz verbessert werden. Wie der Haushälter der SPD, Christoph Matschie erklärte, sei dieser Schritt wegen der höheren Steuereinnahmen möglich gewesen: „Die mit der Steuerschätzung im Mai prognostizierte weitere Steigerung der Thüringer Steuereinnahmen hat diesen Schritt möglich gemacht. Damit senden wir ein zusätzliches Signal der Wertschätzung an die Thüringer Beamten und Richter, die gemeinsam mit den Angestellten engagiert für unser Land und seine Einwohner arbeiten“, so Matschie.

Anhebung der Justizvollzugszulage auf Niveau der Polizeivollzugsbeamten

Insgesamt soll mit der Besoldungsanhebung die Justizvollzugszulage für die Justizvollzugsbeamten auf das Niveau der Polizeivollzugsbeamten angehoben werden. Ebenso soll eine Feuerwehrzulage für die Beamten der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz gezahlt werden.

 „Mit der Anhebung der Justizvollzugszulage wollen wir die schwere Arbeit im Justizvollzug besser honorieren, und gleichzeitig etwas für die Attraktivität dieses Berufes tun. Und mit der Gewährung der Feuerwehrzulage für die Beamten der Feuerwehrschule reagieren wir darauf, dass dort derzeit Stellen wegen fehlender finanzieller Attraktivität nicht besetzt werden können. Wir hoffen, dass dieser Schritt schnell dazu beitragen kann, die Aus- und Fortbildung in Bad Köstritz für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr besser abzusichern“, erklärte Matschie.

Weiterführende Informationen

Besoldungstabelle Thüringen 2017

 

Quelle: haufe.de