Soldaten im Bund, auf Zeit sowie im Wehrdienst erhalten neben ihrer Besoldung bzw. ihrem Wehrsold bestimmte Zulagen. Für den Anspruch ist entscheidend, dass die jeweiligen Voraussetzungen der einzelnen Zulage erbracht sind.

Zulagen dürfen nicht mit Zuschlägen, wie beispielsweise dem Familienzuschlag, verwechselt werden. Zulagen sind eine gesonderte Gruppe der Vergütung, die für Soldaten in folgenden Gesetzen und Verordnungen geregelt sind:

  1. Zulagen nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG)
  2. Zulagen nach den Bundesbesoldungsordnungen A und B
  3. Zulagen nach der Erschwerniszulagenverordnung (EZulV)

Nachfolgend sind alle uns bisher bekannten Zulagen für Soldaten aufgelistet. Dabei ist zu beachten, dass einige Zulagen ebenso für Beamte in anderen Berufsgruppen gelten.

Zulagen für Soldaten nach dem Bundesbesoldungsgesetz BBesG

Zulagen für Soldaten nach den Bundesbesoldungsordnungen A und B

  Zulagen für Soldaten nach den Bundesbesoldungsordnungen A und B

IV. Sonstige Stellenzulagen

Zulagen für Soldaten nach der Erschwerniszulagenverordnung - EZulV

2. Abschnitt - Einzeln abzugeltende Erschwernisse

3. Abschnitt - Zulagen in festen Monatsbeträgen

Siehe auch:

Besoldungsrechner Bundeswehr
Soldaten: Besoldung für Berufssoldaten, Berufssoldatinnen
Besoldungsrechner für Berufssoldaten