Laut des Bundesbesoldungsgesetzes werden Berufssoldaten, Berufssoldatinnen, Soldaten auf Zeit sowie Soldatinnen auf Zeit in Form von Dienstbezügen, Sachbezügen und sonstigen Bezügen besoldet. 

Die Besoldungstabellen A, B, C, W und R werden in der Regel anhand des Tarifergebnisses aus dem öffentichen Dienst angepasst. Die nächste Anpassung der Bundesbesoldungstabelle A wird frühestens im April 2018 erwartet. Die Besoldungstabellen für die Länder wurden bereits überwiegend beginnend ab dem 01. Januar 2018 angepasst.

 

banner beamte

 

Zu den Dienstbezügen eines Soldaten gehören:

  1. Grundgehalt
  2. Familienzuschlag
  3. Zulagen
  4. Auslandsdienstbezüge

Die Dienstbezüge sowie sonstige Besoldungen sind in den nachfolgenden Tabellen dargestellt.

 

Besoldungsart

Grundgehalt

Familienzuschlag

Zulagen

Auslandsdienstbezüge

Sonderzahlungen

Bedingungen in der Besoldung

*gestaffelt nach Besoldungsgruppen und Dienstzeitstufen

*Besoldungsstufen abhängig vom Dienstgrad

*Steigerung des Grundgehalts durch Erfahrungszeiten

*richtet sich nach Familienverhältnissen und Besoldungsgruppe

*Gewährung des Verheiratetenzuschlags und Kinderzuschlags erfolgt in Stufen

*Gewährung von Stellenzuschlag, Amtszuschlag, Erschwerniszuschlag sowie einer Vergütung besonderer zeitlicher Belastung

*Gewährung von:

1. steuerfreien Auslandsdienstbezügen nach dem Bundesbesoldungsgesetz

2. steuerfreien Auslandsverwendungszuschlags bei Teilnahme an besonderen Auslandseinsätzen, besonderen Belastungen= 30 - 110 € / Tag

nach Genehmigung der Regierung

*seit 01.07.2009 Bestandteil der Dienstbezüge im Monat

*einmalige Sonderzahlung entfällt daraufhin im Dezember

 

Besoldungsart

Vermögenswirksame Leistungen

Dienstbekleidung & Ausrüstung

Gesundheitsfürsorge

Unterkunft

Verpflegung

Bedingungen in der Besoldung

*auf Antrag kann eine vermögenswirksame Leistung 6,65€ pro Monat gewährt werden

*grundsätzlich kostenfrei gestellt

*für länger dienende Offiziere und Unteroffiziere gelten Sonderregelungen

*grundsätzlich unentgeltlich

*Familienangehörige können Beihilfen beantragen, sofern kein eigener Krankenversicherungsanspruch besteht

*Anspruch besteht bei berufstätigen gesetzlich Krankenversicherten

*grundsätzlich frei, wenn als Wohnunterkunft genutzt

*bis zur Vollendung des 25.Lj. wohnen Ledige in gemeinschaftlichen Unterkünften

*pro Tag fallen für die gemeinschaftliche Versorgung derzeit 6,99€ pro Tag an

 

Siehe auch:

Bundeswehr Besoldung

Beamtenbesoldung