1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Lehrer an öffentlichen Schulen werden heutzutage in den meisten Länder nahezu ausschließlich im Beamtenstatus beschäftigt. Beamten mit Dienstbezügen in der Besoldungsordnung A kann in besonderen Bereichen für angeordnete Mehrarbeit eine Vergütung (Mehrarbeit Gehalt) gezahlt werden. Die Vergütung muss versteuert werden.

 

Vergütungssätze pro Stunde


Besoldungsgruppe Ab den 1.1.2009
A1 bis A4  10,56 Euro
A 5 bis A 8
12,47 Euro
 A 9 bis A 12
 17,12 Euro
A 13 bis A 16
 23,80 Euro

Quelle: Deutscher Beamtenbund | Stand: Januar 2009

 

Vergütungssätze für Lehrer im Schuldienst


 Position  Bei Mehrarbeit (je Unterrichtsstunden) Ab 1.1.2009
 1 gehobenen Dienstes aller Schulformen, soweit sie nicht unter2. oder 3. fallen 15,93 Euro
 2 gehobenen Dienstes aller Schulformen, ² deren Eingangsämter mindestens der BesGr A12 zugeordnet sind und des höheren Dienstes an Grund- und Hauptschulen  19,74 Euro
 3 gehobenen Dienstes aller Schulformen, ² deren Eingangsämter  der BesGr A13 zugeordnet sind und des höheren Dienstes an Sonder- und Realschulen  23,44 Euro
 4  höheren Dienstes an Gymnasien, berufsbildenen Schulen und Kollegschulen und des höheren Dienstes an Fachhochschulen 27,38 Euro

Quelle: Deutscher Beamtenbund | Stand: Januar 2009

 

1) Die Stundesätze für Mehrarbeit gelten auch für Vergütung für nebenamtlichen Unterricht.

2) Position 2 und 3 ist die Besoldungsgruppe des Eingangsamtes des Lehreramtes maßgebend, nicht die Besoldungsgruppe, die der Betreffende zur Zeit hat.

Mehr zum Thema Lehrer:

Behilfe für Lehrer