1 1 1 1 1 Rating 3.96 (53 Votes)

Tarif- und Besoldungsrunde 2019 im Überblick

28.02./01.03.2019: 03. Tarif- und Besoldungsrunde

06./07.02.2019: 02. Tarifverhandlungen

21.01.2019: 01. Tarif- und Besoldungsrunde

20.12.2018: Festlegung der Forderungen

Besoldungsrunde 2019: Verlauf, Prognosen und Chronik

04.03.2019: Übertragung auf die Landesbeamten stockend

Was für die Angestellte des TV-L Freud ist, ist für die Landesbeamten bisher Leid. Denn kaum eine Landeshauptstadt bekennt sich bis dato zur Übertragung des Tarifergebnisses 1 zu 1 auf die Beamten. Es bleibt demzufolge abzuwarten.

02.03.2019: Tarifabschluss erzielt

Es ist ein Tarifabschluss im TV-L mit 8 % mehr Gehalt in drei Stufen erzielt worden.

Folgende Anhebungen wurden bei einer Laufzeit von 33 Monaten errungen:

Zudem ergeben sich weitere Neuerungen:

Nachträgliche Änderungen können sich nochmals ergeben. Tabellen werden bei Beanntgabe hier veröffentlicht.

01.03.2019: Dritte Verhandlungsrunde geht weiter

Die dritte Verhandlungsrunde geht weiter. Bisher kam es noch zu keinem Ergebnis, aber die Gespräche würden gut verlaufen, wie ver.di-Chef Bsirske sich optimistisch äußerte.

28.02.2019: Keine Einigung

Heute startete die dritte Verhandlungsrunde, die jedoch ergebnislos blieb.

27.02.2019: Bundesweite Warnstreiks gehen weiter

Auch heute, einen Tag vor der Tarfrunde 2019 gehen die bundesweiten Warnstreiks weiter. Zudem schließt ver.di-Chef Bsirske eine Eskalation nicht aus, wie Medien berichten.

22.02.2019: Nächste Woche flächendeckende Warnstreiks

Ab Montag, den 25.02.2019 soll es zu flächendeckenden Warnstreiks kommen. Vor allem in NRW und Hamburg soll es zu größeren Kundgebungen kommen. Betroffen sind vornehmlich soziale Bereiche, Bildungseinrichtungen, aber auch der Bereich Polizei, wie die Gewerkschaften bekannt gaben.

18.02.2019: Bundesweite Warnstreiks

Heute finden auf Bundesebene Warnstreiks in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Dienstes statt. In Hamburg werden die Bezirksämter bestreikt, in NRW streiken AWO-Beschäftigte für 10 % mehr Lohn und in Jena protestieren Beschäftigte an der Uniklinik. In den kommenden Tagen werden dann Baden-Württemberg (Schulen), Brandenburg und Berlin (Jugendämter) folgen.

15.02.2019: Keine Busse zum Flughafen Berlin-Tegel

Heute fahren bis mittags 12 Uhr keine Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zum Flughafen Berlin Tegel. Betroffen sind die Linien vom Hauptbahnhof zum Flughafen Tegel (TXL, X9, 128 und 109). Seitens der Flughafengesellschaft Berln-Brandenburg (FBB) wurden vier Reisebusse für den Pendelverkehr angemietet. Zudem kann es zu Unregelmäßigkeiten im U- und S-Bahn-Verkehr Richtung Flughafen Berlin Schönefeld kommen. Die U7 Richtung Rudow fällt aus. Taxis könnten knapp werden, dies sollte bei der Suche nach Alternativen mit berücksichtigt werden. Hier heißt es heute, so frühzeitig wie möglich sich auf den Weg zum Flughafen machen, damit man noch rechtzeitig vor Abflug ankommt.

12.02.2019: Warnstreiks nehmen zu

Im Rahmen der Tarifrunde 2019 nehmen die Warnstreiks in Norddeutschland, Bayern und NRW zu. Betroffen sind nahezu alle Bereiche, besonders aber Schulen und Kliniken. Es kann zu vermehrten Unterrichtsausfall kommen.

06.02./07.02.: Zweite Tarifverhandlungen ohne Ergebnis

Auch die zweiten Tarifverhandlungen sind ergebnislos beendet worden. Auch dieses Mal legten die Arbeitgeber kein Angebot vor. Die Gewerkschaften drohen mit bundesweiten Streiks.

21.01.2019: Erste Tarifverhandlung ergebnislos

Die Erste Tarifverhandlung ist ergebnislos zu Ende gegangen. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor.

20.12.2018: Festlegung der Forderungen

Am 20.12.2018 wurden die endgültigen Forderungen für die Beschäftigten bekannt gegeben:

04.10.2018: Kündigung der Entgelttabellen im öffentlichen Dienst der Länder

Die Gewerkschaften haben die Entgelttabellen für die Beschäftigten im öffentllichen Dienst der Länder (TV-L) fristgerecht zu 31.12.2018 gekündigt.


Lesen Sie mehr

Mehr zu Besoldungsrunden: verschiedene Themen

Überblick aller Besoldungsrunden