1 1 1 1 1 Rating 3.17 (60 Votes)

In Rheinland-Pfalz soll das Tarifergebnis im öffentlichen Dienst gemäß dem Beamtenbund des Landes und dem Deutschen Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz / Saar (DGB) auch auf die Beamten in Bund, Kommunen und im Land übertragen werden. Derzeit besteht in Rheinland-Pfalz eine Deckelung von einem Prozent pro Jahr für Besoldungsanhebungen im öffentlichen Dienst.

Die Obergrenze soll bis zum Jahre 2016 gelten. Der dbb-Landesvorsitzende Lilli Lenz forderte nun diese Deckelung abzuschaffen, ohne dabei noch länger auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu warten. Mit einem Wegfall der Deckelung von Besoldungsanhebungen könnte Rheinland-Pfalz konkurrenzfähig bleiben.


Siehe auch:

Tarifrunde 2014