1 1 1 1 1 Rating 3.63 (38 Votes)

Wie das Bundesfinanzministerium bekannt gab, stiegen die Ausgaben für den Bund im Rahmen der Finanzierung der Vermögensleistungen für pensionierte Beamte der Post, der Bahn und im Bund im Jahre 2012 um mehr als 25,4 Milliarden Euro als im Jahr zuvor. Der neue Stand der Ausgaben Ende 2012 belief sich auf etwa 465,4 Milliarden Euro.

Neueste Kalkulationen des Bundesfinanzministeriums zufolge werden sich die Pensionskosten der Beamten, Richter und Soldaten im Bund in den nächsten Jahren auf 160,85 Milliarden Euro summieren. Die Pensionszahlungen der Beamten der Post werden auf etwa 141,97 Milliarden Euro und die der Bahnbeamten auf 62,76 Milliarden Euro ansteigen.

Gemäß dem Bund hat dieser bereits angefangen, eine finanzielle Rücklage für die anstehenden Pensionszahlungen zu schaffen. Die bereits eingezahlte Summe des Polsters des Bundes betrug Ende 2012 etwa 6,75 Milliarden Euro.

Quelle: welt.de