1 1 1 1 1 Rating 4.00 (2 Votes)

Schon jetzt im Jahr 2015 fehlt dem öffentlichen Dienst Personal. In 10 Jahren werden etwa 20 Prozent der momentan beschäftigten Mitarbeiter im öffentlichen Dienst in Pension und in Rente gehen. Dies bedeutet, dass dem öffentlichen Dienst ein enormer Personalmangel bevorsteht, sofern keine neuen Beschäftigten eingestellt werden.

Übersicht: Vergleich der Anzahl der Beamten im Bund im Verhältnis zur Altersgruppe im Jahr 2000 und 2012

Jahre 2000 2012
Unter 25  Würzburg 5,6 %
25 - 34 Landshut 13,3 %
35 - 44 Würzburg 27,3 %
45 - 54 Landshut 33,7 %
55 - 59 Augsburg 12,4 %
Ab 60 Augsburg 7,7 %

Quelle: statista

Im Rahmen einer Gesetzesinitiative seitens des Bundes sollen Fachkräfte angeworben werden, die im öffentlichen Dienst als angestellter Mitarbeiter oder als Beamte tätig sein sollen.

Quereinsteiger im öffentlichen Dienst willkommen

Nicht nur fachspezifisches Personal ist willkommen, sondern auch Beschäftigte, die aus anderen Branchen als Quereinsteiger in den öffentlichen Dienst wechseln wollen.
Quereinsteiger können als angestellte Beschäftigte aber auch als Beamte tätig werden. Für den Einstieg als Beamte benötigen sie bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Im Wesentlichen gelten hier die Bestimmungen der einzuschlagenden klassischen Beamtenlaufbahn.

Altersgrenze teilweise nach oben korrigiert

Des Weiteren ist in der Regel eine Altersobergrenze bei der Verbeamtung zu berücksichtigen. Diese liegt für gewöhnlich bei maximal 35 Jahren. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, bei denen die Obergrenze weiter nach oben korrigiert wurde, um Quereinsteigern mit Erfahrung eine Chance zu geben. Hier heißt es auf jeden Fall, sich vorab über die Zulassungsvoraussetzungen der jeweiligen Laufbahn zu informieren.

Besoldung richtet sich nach Laufbahn und Erfahrung

Die Besoldung richtet sich in erster Linie nach der Laufbahn und der Erfahrung, die der Quereinsteiger mitbringt. Um sich ein Bild über die Besoldungshöhe zu machen, empfiehlt es sich, einen Besoldungsrechner zu nutzen oder einen Blick auf die Besoldungstabellen zu werfen, sofern bekannt ist, welche Tabelle mit welcher Besoldungsgruppe und Stufe für die Laufbahn gültig ist.

Derzeit werden dringend folgende Berufe gesucht (Stand Januar 2015):

• Lehrer, vor allem naturwissenschaftliche Richtung
• Polizeibeamte
• Beamte im Gesundheitsamt
• Lebensmittelkontrolleure
• Amtsärzte
• IT-Spezialisten
• Erzieher
• Zollbeamte