Google Analytics deaktivieren

Um beim Surfen nicht von Google Analytics erfasst zu werden, bedarf es einiger Anpassungen, die vom User durchgeführt werden können.Grundlegend muss das Laden und Ausführen des Google-Analytics-Scripts verhindert werden, denn dieses sorgt dafür, dass Daten an Google Analytics weitergetragen werden.

Durch das Blockieren von JavaScript kann beispielsweise Google-Analytics nicht ausgeführt werden. JavaScript lässt sich durch einige Anwendungen und Erweiterungen wie zum Beispiel Werbeblocker, NoScript und Ghostery blockieren. Zudem ist es ebenso möglich, eine Sperrung der Google-Analytics-Domain zu veranlassen. Dies geschieht häufig über sogenannte Werbeblocker oder die Aufnahme in eine Sperrliste, die von vielen Routern angeboten wird oder auch durch die Verwendung von Host-Dateien.

Google selbst hat am 25. Mai 2010 eine Betaversion des Google Analytics Opt-out Browser Add-ons für diverse Browser auf den Markt gebracht, um eine Datenübertragung über das JavaScript von Google Analytics zu verhindern. Das Browser Add-On Opt-out ist für die Browser Internet Explorer 7 und 8, Google Chrome 4.x und höher sowie für Mozilla Firefox 3.5 und höher kompatibel.

Welche Daten werden ohne das Add-on weitergeleitet?

Google Analytics zielt darauf ab, möglichst viele Daten von Webseitenbesucher in relativ kurzer Zeit zu sammeln und auszuwerten.

Zu den Daten zählen unter anderem:

  • Das Suchverhalten: Hier wird das Verhalten des Besuchers erfasst, welche Seiten er wann in welcher Reihenfolge anklickt und wie lange er auf jeder einzelnen Seite verweilt
  • Keywords: Hier ermittelt Google, welche Keywords der Besucher zur Auffindung der Webseite genutzt hat
  • IP-Adresse: Nach eingen Vorgaben und Entscheidungen verschiedener Instanzen darf Google hier nur noch gekürzte IP-Adressen von Webseitenbesucher speichern
  • Besuchszeit: Google erfasst die Besuchszeit bzw. die Dauer, die ein Besucher auf der Webseite verbringt
  • Besucheranzahl: Google kann dem Webseitenbetreiber genaue Auskünfte zur Anzahl der Besucher in einem gewünschten Intervall geben

Google Analytics lässt sich durch das Browser Add-on wie folgt deaktivieren:

1. Gehen Sie auf die entsprechende Seite von Google Analytics (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de)

2. Lesen und Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen des Add-Ons für die Deaktivierung von Google-Analytics

3. Durch das Klicken auf „Akzeptieren und installieren“ drücken Sie danach auf „OK“ in dem Fenster, welches sich geöffnet hat. Sollte sich keines öffnen, so klicken Sie auf den Hinweis: „Klicken Sie hier“. Dann erscheint eine Leiste, in welcher Sie dann durch das Anklicken von „Erlauben“ die Installation ausführen.

4. Nun öffnen Sie das Firefox-Menü „Extra“ und wählen „Downloads“ aus. Es wird sich jetzt ein Fenster öffnen, in welches der Download angezeigt wird.

5. Starten Sie durch ein Doppelklicken auf „Download“ die Installation des Add-Ons.

6. Nun einfach den Anweisungen bis zum Ende der Installation folgen.

7. Damit das Add-On nach der Installation aktiviert werden kann, schließen Sie Ihren Browser und öffnen ihn dann erneut. Im Regelfall ist nun das Script von Google Analytics bei Ihnen deaktiviert.

Brow­ser-Erweiterung Google Analytics Opt-Out

Download: Google Analytics Opt-Out für Google Chrome  
Download: Google Analytics Opt-Out für Firefox
Download: Google Analytics Opt-Out für Internet Explorer