1 1 1 1 1 Rating 2.93 (175 Votes)

Die Landesweite Bezüge- und Versorgungsstelle (LBV) in Niedersachsen ist für die Festsetzung der Besoldung und Versorgung sowie der Auszahlung der Leistungen zuständig. Sie besteht aus den vier Oberfinanzdirektionen Aurich, Lüneburg, Braunschweig und Hannover. Aktuell zahlt die Landesweite Bezüge- und Versorgungsstelle an über 206.000 Beschäftigten und mehr als 79.000 Versorgungsempfängern die Bezüge aus. Dazu kommen rund 861.000 Beihilfeanträge pro Jahr und die Leistungsgewährungen der Landesfamilienkasse. Zudem ist die Landesweite Bezüge- und Versorgungsstelle für folgende Leistungsgewährungen zuständig:

  • Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung für Beamte
  • Beihilfe
  • Heilfürsorge
  • Reisekosten
  • Umzugskosten
  • Trennungsgeld

Jede der vier Oberfinanzdirektionen ist für bestimmte Aufgabengebiete zuständig, die nachfolgend in der Übersicht zusammengefasst wurden.

Oberlandesdirektionen Niedersachsen

Hannover Aurich Braunschweig Lüneburg
Betreuung der Versorgungsempfänger,
Berechnung der Reisekosten
Bearbeitung der Beihilfe für Beamte und Versorgungsempfänger Allgemeine Informationen zur Besoldung, Beihilfe, Kindergeld, Heilfürsorge, Sterbegeld Bearbeitung von Trennungsgeld, Reisebeihilfen für Heimfahrten, Umzugskostenvergütung

 

Besoldungstabelle Niedersachsen 2015

Mit Wirkung vom 01.06.2015 werden die Grundgehälter, Familienzuschläge und bestimmte Zulagen um 2,5 % erhöht.
Im Jahr 2016 werden die Grundgehälter, Familienzuschläge und bestimmte Zulagen ab 01.06.2016 um 2,0 % angehoben.

Link Niedersachsen (gültig ab 01.06.2015)

Link Niedersachsen (gültig ab 01.06.2016)

 Aktuelle Besoldungstabellen der Länder

 Beamtenbesoldung Rechner

 

Bildquelle: © Sven Knie - Fotolia.com

Besoldung: Gewährung und Auszahlung

Die Besoldung der Beamten und Richter in Niedersachsen wird durch die Anwendung des Bundesbesoldungsgesetzes (BBesG) und dem Niedersächsischen Besoldungsgesetz (NBesG) geregelt. Im Zuge der Föderalismusreform im Jahre 2006 wurde die Kompetenz der Gesetzgebung vom Bund auf die einzelnen Länder übertragen. Aktuell findet die Fassung des BBesG und NBesG in Niedersachsen Anwendung, die zum 31. August 2006 gültig wurde. Für die Besoldungsempfänger des Landes gelten demzufolge nicht die Änderungen des BBesG, die seit dem 01. September 2006 gültig wurden.

Die Besoldung wird monatlich im Voraus an die Beamten ausgezahlt.

Bestandteile der Besoldung

Die Besoldung für die Landesbeamten in Niedersachsen kann aus verschiedenen Komponenten bestehen. Dazu gehören unter anderem:

  • Grundgehalt
  • Leistungsbezüge für Professoren
  • Familienzuschlag
  • Diverse Zulagen
  • Auslandsdienstbezüge
  • Diverse sonstige Vergütungen
  • Sonderzahlungen
  • Vermögenswirksame Leistungen

Besoldungssystematik und Eingruppierung

Beamte erhalten ein Grundgehalt, welches sich an die Besoldungsordnung und der Laufbahn orientiert. In Niedersachsen sind derzeit folgende Grundgehälter und Besoldungsarten aktuell:

  • A (Besoldungsordnung A: aufsteigende Bezüge, Beamte und Soldaten der Besoldungsgruppen A 2 bis A 16)
  • B (Besoldungsordnung B: feste Bezüge, Beamte und Soldaten der Besoldungsgruppen B 1 bis B 11)
  • C (Besoldungsordnung C: Hochschullehrer der Besoldungsgruppen C 1 bis C 4)
  • R (Besoldungsordnung R: Richter und Staatsanwälte der Besoldungsgruppen R 1 bis R 10, R 1 und R 2 (aufsteigendende Besoldung), R 3 bis R 10 (feste Besoldung))
  • W (Besoldungsordnung W: Professoren der Besoldungsgruppen W 1 bis W 3)

In Niedersachsen existieren je nach Vor- und Ausbildung und Qualifikation eines Beamten unterschiedliche Laufbahngruppen und Einstiegsämter, die in festen Kombinationen vergeben werden. Folgende Kombinationen für Beamte sind dabei möglich:

  • Laufbahngruppe 1 und erstes Einstiegsamt: Besoldungsgruppen A 2 bis A 6
  • Laufbahngruppe 1 und zweites Einstiegsamt: Besoldungsgruppen A 6 bis A 9
  • Laufbahngruppe 2 und erstes Einstiegsamt: Besoldungsgruppen A 9 bis A 13
  • Laufbahngruppe 2 und zweites Einstiegsamt: Besoldungsgruppen A 13 bis A 16

Besoldungserhöhung

Mit Wirkung vom 01.06.2015 werden die Grundgehälter, Familienzuschläge und bestimmte Zulagen um 2,5 % erhöht.
Im Jahr 2016 werden die Grundgehälter, Familienzuschläge und bestimmte Zulagen ab 01.06.2016 um 2,0 % angehoben.

 

Anwärtergrundbetrag

Gültig ab 01. Juni 2014

 

Besoldungsgruppe / Eingangsamt Grundbetrag
A 2 - A 4 890,38 €
A 5 - A 8 1014,16 €
A 9 - A 11 1070,14 €
A 12 1213,92 €
A 13 1246,63 €
A 13 + Zulage oder R 1 1282,56 €

Familienzuschlag

Der Familienzuschlag für Beamte in Niedersachsen wird sich im Jahre 2014 nach folgenden Richtwerten orintieren:

Link Familienzuschlag Niedersachsen

 

Gültig ab 01. Juni 2014

Besoldungsgruppen Stufe 1 (§ 40 Abs. 1 BBesG) Stufe 2 (§ 40 Abs. 2 BBesG)
A 2 – A 8 117,68 € 223,35 €
übrige 223,56 € 229,23 €

 

Gültig ab 01. Juni 2014

Familienzuschlag 2. Kind 3. Kind
Ab 4 Kinder
Erhöhung um 105,67 € 289,34 € 289,34 €

Familienzuschlag Stufe 2 und 3

Gültig ab 01. Juni 2014

Besoldungsgruppe A 2 – A 5 (Stufe 2) A 2 – A 3 (Stufe 3) A 4 (Stufe 3) A 5 (Stufe 3)
Erhöht sich um 5,11 € 25,56 € 20,45 € 15,34 €

Sonderzahlung

Für Beamte in den Besoldungsgruppen A 2 bis A 8, die sich im aktiven Dienst befinden, wird eine jährliche Sonderzahlung in Höhe von 420 Euro im Dezember gewährt. Versorgungsempfänger haben keinen Anspruch auf eine Sonderzahlung. Beamte in Teilzeitbeschäftigung erhalten eine Sonderzahlung, die jedoch gemäß dem Stundenbruchteil gekürzt wird.

Zudem wird eine Sonderzahlung für Beamte und Versorgungsempfänger im Dezember für jedes Kind gewährt, für welches auch im gleichen Monat ein Familienzuschlag gewährt wird. Die Höhe der Sonderzahlung variiert je nach Anzahl der Kinder. Für das erste und das zweite Kind wird eine Sonderzahlung von 120 Euro gezahlt. Für das dritte und jedes weitere Kind werden 400 Euro gewährt.

Webseite der Landesweite Bezüge- und Versorgungsstelle Niedersachsen Hier

Vordrucke:

Folgende wichtige Vordrucke können heruntergeladen werden:

Personalfragebogen und Bezügefragebogen für Beamte

Antrag auf Teilzeit, Urlaub ohne Bezüge und Elternzeit für Beamte

Antrag auf Arbeitsbefreiung und Sonderurlaub für Beamte bei Weiterzahlung der Besoldung

Antrag auf Arbeitsbefreiung und Sonderurlaub für Lehrer bei Weiterzahlung der Besoldung

 Veränderungsantrag

 Unfallanzeige