1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)
Mit Datum des 30. März 2009 ändert sich die Antragstellung für die so genannte Abwrackprämie, auch Umweltprämie genannt. Dann wird für die Antragstellung entweder ein Internetanschluss notwendig oder das Autohaus übernimmt die Anfertigung des Antrages, denn die BAFA wird dann nur noch ein Formular online zur Verfügung stellen. Hier zum Antragsformular online

Das Formular kann dann entweder per Maske oder als PDF Dokument ausgefüllt werden.
Als vollständig gilt der Antrag nur dann, wenn alle notwendigen Felder vollständig ausgefüllt sind. Als Anlage muss eine Kopie des Kauf- oder Leasingvertrages angefügt werden, diese als PDF Dokument. Gültig ist ebenfalls ein Nachweis einer verbindlichen Bestellung. Das angefügte PDF Dokument darf die Größe von 2 MB nicht überschreiten, weitere Anhänge sind nicht zugelassen. An der Regelung als solches ändert sich nichts, die Prämie wird erst dann zur Auszahlung fällig, wenn der Neuwagen zugelassen ist und die Verschrottung des Altfahrzeuges abgeschlossen ist. Beide Vorgänge müssen schriftlich nachgewiesen werden.


Das Onlineverfahren wurde eingeführt, um eine objektive zeitliche Begrenzung gewährleisten zu können. Die Reservierungsanträge sollen damit möglichst schnell und zeitnah bearbeitet werden können. Der Antragsteller erhält zunächst online eine automatische Eingangsbestätigung. Abschließend werden die eingegangenen Reserverierungsbescheide für die Umweltprämie nach der Reihenfolge des Eingangs seitens der BAFA bearbeitet und die Prämie erteilt. Ab dem 16. April 2009 sollen dann die endgültigen Bescheide versendet werden. Weitere Unterlagen, wie beispielsweise die Bescheinigung der Verschrottung, können dann nach Erteilung des Antrages nachgereicht werden. Beamte, die mit Beamtenbesoldung entlohnt werden, setzen teilweise ihren Beamtenkredit ein, um sich einen Neuwagen zu kaufen, um dann die Umweltprämie gewährleistet zu bekommen. Die Reservierung der Umweltprämie hat eine Gültigkeit von sechs Monaten, innerhalb dieses Zeitraumes müssen dann die Richtlinien zur Gewährleistung erfüllt werden.