1 1 1 1 1 Rating 4.00 (1 Vote)
Das Verwaltungsgericht Göttingen urteilte bezüglich der Praxisgebühr für Beamte laut
Az. 3 A 277/07 so: Beamte müssen keine Praxisgebühr bezahlen. Diese Entscheidung ist aber noch nicht endgültig, denn die Bundesfinanzdirektion hat Revision eingelegt, weil dieses Urteil Millionen Euro für den öffentlichen Haushalt bedeuten würde. Vorausgegangen war, dass bis jetzt ein so genannter Eigenbehalt für den Arztbesuch von der Beihilfe einbehalten worden war. Die Praxisgebühr bedeute aber lediglich eine Senkung der gesetzlichen Kassenbeiträge, von denen die meisten privat versicherten Beamten aber nicht betroffen sind.