1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Lehrer an öffentlichen Schulen werden heutzutage in den meisten Länder nahezu ausschließlich im Beamtenstatus beschäftigt. Beamten mit Dienstbezügen in der Besoldungsordnung A kann in besonderen Bereichen für angeordnete Mehrarbeit eine Vergütung (Mehrarbeit Gehalt) gezahlt werden. Die Vergütung muss versteuert werden.

 

Vergütungssätze pro Stunde


Besoldungsgruppe Ab den 1.1.2009
A1 bis A4 
10,56 Euro
A 5 bis A 8
12,47 Euro
 A 9 bis A 12
 17,12 Euro
A 13 bis A 16
 23,80 Euro

Quelle: Deutscher Beamtenbund | Stand: Januar 2009

 

Vergütungssätze für Lehrer im Schuldienst


 Position 
Bei Mehrarbeit (je Unterrichtsstunden)
Ab 1.1.2009
 1gehobenen Dienstes aller Schulformen, soweit sie nicht unter2. oder 3. fallen 15,93 Euro
 2gehobenen Dienstes aller Schulformen, ² deren Eingangsämter mindestens der BesGr A12 zugeordnet sind und des höheren Dienstes an Grund- und Hauptschulen  19,74 Euro
 3gehobenen Dienstes aller Schulformen, ² deren Eingangsämter  der BesGr A13 zugeordnet sind und des höheren Dienstes an Sonder- und Realschulen  23,44 Euro
 4 höheren Dienstes an Gymnasien, berufsbildenen Schulen und Kollegschulen und des höheren Dienstes an Fachhochschulen 27,38 Euro

Quelle: Deutscher Beamtenbund | Stand: Januar 2009

 

1) Die Stundesätze für Mehrarbeit gelten auch für Vergütung für nebenamtlichen Unterricht.

2) Position 2 und 3 ist die Besoldungsgruppe des Eingangsamtes des Lehreramtes maßgebend, nicht die Besoldungsgruppe, die der Betreffende zur Zeit hat.

Mehr zum Thema Lehrer:

Behilfe für Lehrer