1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)
Auch die Beamten blieben nicht von der Kürzung des Weihnachtsgeldes verschont. Gab es Pläne das Weihnachtsgeld für aktive Beamte sehr stark zu kürzen und sogar für Pensionäre die Sonderzahlungen komplett zu streichen, einigte man sich später für eine etwas moderatere Lösung.
Nun erhalten aktive Beamte, Lehrer, Finanzbeamte, Justizbeamte, Polizeibeamte sowie Bundeswehr, Feuerwehr, ab 2007 noch 64 %, ab 2008 werden es nur noch 50 % sein. Versorgungsempfänger werden nur noch 30 % statt 55 % bekommen. Damit die Beamten und Versorgungsempfänger nicht mehr jedes Jahr eine eventuelle Kürzung hinnehmen müssen, werden Sonderzahlungen in Zukunft in das Grundgehalt integriert. Eine Einmalzahlung des Weihnachtsgeldes fällt weg, es wird in Zukunft mit dem monatlichen Gehalt ausgezahlt. Weitere Informationen unter Entwicklung und aktuelle Bezüge.